HouseTrip holt sich Prix Strategis

Der frühere venture leader Arnaud Bertrand hat mit seinem Erfolgsstartup HouseTrip den 19. Prix Strategis und zusätzliche 50'000 Franken Preisgeld gewonnen. Neben dem Achtplatzierten der TOP 100 schafften es auch die venturelab-Startups SalsaDev und Sensefly ins Finale. Letzere holten sich in Lausanne den 2. Platz.

Arnaud-Bertrand_4001.jpg
Erfolgreich in der Heimat: der junge Erfolgsunternehmer Arnaud Bertrand

Rund 50 Unternehmen durften ihre innovativen Ideen beim 19. Prix Strategis der Jury vorstellen. Der Preis soll die Innovationskraft, die Entwicklung und das Management des jeweiligen Startups honorieren. ganz nach vorne stürmte das Internet-Startup HouseTrip aus Le Mont sur Lausanne, das es in Europa bereits zum grösste Online-Ferienwohnungsvermittler geschafft hat. Das von der Genfer Risikokapitalgesellschaft Index Ventures gestützte Team wächst beachtlich. Laut dem Mitgründer Arnaud Bertrand beträgt das Umsatzwachstum pro Monat mehr als 40 Prozent.

venture kick Gewinner Sensefly auf Platz 2
Sensefly auf Platz 2 hat einen vollautomatischen Miniflieger entwickelt, der mit einer Kamera ausgestattet ist und per Computer gesteuert werden kann. Das Startup wurde 2010 mit 130'000 Franken von venture kick prämiert. Das ebenso von venture kick unterstütze Jungunternehmen und weitere Finalist SalsaDev (Platz 59, TOP 100) hat eine innovative Technologie entwickelt, die – ähnlich dem menschlichen Verstand – fähig ist, Dokumente aufzuschlüsseln und zu verstehen. Dadurch kann das System im Vergleich zu anderen Methoden, die auf limitierten Schlüsselwörtern beruhen, Informationen besser wiederfinden. Gemeinsam mit Arnaud Bertrand war CEO Stephane Gamard 2009 unter den Gewinnern von venture leaders.

venture leaders – ein Milestone auf dem Weg zum Erfolg
venturelab, das nationale Trainingsprogramm der KTI unterstützte Arnaud Bertrand bei der Entwicklung seines Geschäftsmodells. Er reiste 2009 als Gewinner des Wettbewerbs venture leaders nach Boston. Dazu meint er: «venture leaders war eine der besten Erfahrungen, die ich machte, seit ich ins Unternehmerleben gestartet bin. In den USA knüpfte ich viele Kontakte, die mir beim Aufbau von Housetrip wertvolle Unterstützung leisteten.» Mehr Antworten von Arnaud Bertrand gibt es unter den Links bei einem venturelab-Interview.

Mehr über HouseTrip
Das einfache Konzept von HouseTrip beruht darauf, dem Feriengast eine Ferienwohnung oder eine Villa zum Preis eines Hotelzimmers anzubieten. Die Buchung auf HouseTrip.com ist einfach und sicher. Einfach, weil der Gast die Wohnung genauso wie ein Hotelzimmer online bucht und per Kreditkarte zahlt. Sicher, weil HouseTrip.com transparent arbeitet. Der Kunde zahlt über eine sichere Verbindung, und der Vermieter erhält die Miete erst nach Eintreffen des Feriengasts. Auch die Ferienwohnungsvermieter profitieren von den kostenlosen Inseraten auf HouseTrip.com. HouseTrip.com ist seit Januar 2010 online. Das Portal bietet derzeit Ferienwohnungen an mehr als 350 Reisezielen weltweit an. Täglich kommen neue Unterkunftsangebote hinzu. Das Unternehmen finanziert sich neben dem Kapital von Index Ventures auch dank verschiedener Business Angels.

Weiterführende Links

annual report 2013

Mehr als 11 Mio. an Startkapital, über 298 finanzierte Startups, mehr als 464 Mio. an Folgefinanzierungen und 2433 neue Jobs - dies ist der Erfolgsausweis von venture kick seit die private Initiative im Herbst 2007 ins Leben gerufen wurde (Konsortium).

annual report 2013

Eine philanthropische Initiative eines privaten Konsortiums

Wissenschaftliche Innovationen in die Marktwirtschaft zu transferieren und damit nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen ist der Schlüssel für sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand. Startups sind besonders in den Anfängen hohen wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt, die weder von öffentlichen Geldern, noch von privaten Investoren abgefedert werden. Diese Lücke zu schliessen und Startups in einer sehr frühen Phase zu unterstützen ist wichtig und eine philantropische Aufgabe.