Millionen für Viroblock

Das Genfer Startup Viroblock erhält eine Series-C-Finanzierung in Höhe von 3,3 Millionen Franken. Lead-Investoren sind Erich Platzer und Peter Pfister vom StartAngels Network.

viroblock_400.jpg

Entwickelt haben die Viroblock-Gründer eine innovative Luftfiltertechnik, die gegen Viren effektiv ist und sich für den Einsatz im Gesundheitssektor eignet. Mit einer anti-viralen Gesichtsmaske soll 2012 das erste Produkt des Unternehmens auf den Markt kommen. Pfister und der Mitgründer und CEO von Viroblock, Thierry Pelet, sind u.a. auch Jurymitglieder von venture kick.

Weiterführende Links

annual report 2013

Mehr als 11 Mio. an Startkapital, über 298 finanzierte Startups, mehr als 464 Mio. an Folgefinanzierungen und 2433 neue Jobs - dies ist der Erfolgsausweis von venture kick seit die private Initiative im Herbst 2007 ins Leben gerufen wurde (Konsortium).

annual report 2013

Eine philanthropische Initiative eines privaten Konsortiums

Wissenschaftliche Innovationen in die Marktwirtschaft zu transferieren und damit nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen ist der Schlüssel für sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand. Startups sind besonders in den Anfängen hohen wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt, die weder von öffentlichen Geldern, noch von privaten Investoren abgefedert werden. Diese Lücke zu schliessen und Startups in einer sehr frühen Phase zu unterstützen ist wichtig und eine philantropische Aufgabe.