Die neuen venturelab News sind da!

Erfolgsgeschichten, Programminformationen, News und wichtige Adressen: Das alles ist ab sofort in der aktuellen venturelab News zu finden. Viel Spass bei der Lektüre.

venturelab.JPG

Wer wissen will, was im letzten Halbjahr die venturelab-Welt bewegt hat, liest am besten die aktuelle venturelab News, die ab sofort auch als Printversion verfügbar ist.

Erfolgsstory: Startup macht Strom aus Abwärme
Dank einem neuartigen Herstellungsverfahren kann das Startup greenTEG thermoelektrische Generatoren ab Fliessband produzieren. Damit lassen sich grosse Mengen von Abwärme – beispielsweise bei Fahrzeugen – in Strom umwandeln. Auf dem langen Weg vom Labor auf den Markt haben die Firmengründer auch von den venturelab-Trainings profitiert.

USA interessiert an Schweizer Innovationen
Ob in der IT, der Bio- oder Medizinaltechnologie: Schweizer Startups stehen den amerikanischen Jungfirmen in nichts nach. So das Fazit des Schweizer Konsuls in Boston nach dem diesjährigen Besuch der Schweizer Startup-Nationalmannschaft venture leaders.

Interview: mit einem starken Team zum Erfolg
Rund 15 Millionen Menschen erleiden jährlich einen Schlaganfall. Nur rund ein Drittel aller Patienten erholen sich vollständig davon. Das ETH-Spin-off NeMoDevices hat sich zum Ziel gesetzt, diese Rate mit einem 24-Stunden-Überwachungssystem zu verbessern. Im Interview erzählt Firmengründerin Emanuela Keller von ihrem Arbeitsalltag.

venturelab-Alumni auf dem Siegerpodest
Auch das erste Halbjahr 2010 haben venturelab-Alumni gezeigt, was sie drauf haben. Bei allen grossen Unternehmerpreisen wie beispielsweise venture kick, De Vigier oder Venture 2010 belegten sie die vordersten Plätze.

Das und vieles mehr gibts ab sofort zu lesen. Viel Spass bei der Lektüre!

Weiterführende Links

annual report 2013

Mehr als 11 Mio. an Startkapital, über 298 finanzierte Startups, mehr als 464 Mio. an Folgefinanzierungen und 2433 neue Jobs - dies ist der Erfolgsausweis von venture kick seit die private Initiative im Herbst 2007 ins Leben gerufen wurde (Konsortium).

annual report 2013

Eine philanthropische Initiative eines privaten Konsortiums

Wissenschaftliche Innovationen in die Marktwirtschaft zu transferieren und damit nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen ist der Schlüssel für sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand. Startups sind besonders in den Anfängen hohen wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt, die weder von öffentlichen Geldern, noch von privaten Investoren abgefedert werden. Diese Lücke zu schliessen und Startups in einer sehr frühen Phase zu unterstützen ist wichtig und eine philantropische Aufgabe.